02.12.2020 | BfF Portfolio ONLINE | Diskussionsrunde

Teilnehmer & Anmeldung

 

Die Teilnahme bei Zoom ist auf 1.000 Personen je Termin begrenzt!
Wir raten Ihnen eine frühzeitige Anmeldung.

Der öffentliche Download einer Aufzeichnung der Webinare oder auch der Präsentationen zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht vorgesehen.

Die Veranstaltung ist beim FPSB Deutschland unter der Nummer 20-135 registriert.
Für die Teilnahme erhalten Sie 1,5 CPD-Credits.
 

++Wir kommen zu Ihnen nach Hause ++ fokussiert ++ live ++ interaktiv ++ Sie sparen Zeit++

Ihre Gesundheit hat oberste Priorität! Um unnötige Infektionsrisiken zu vermeiden, haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern DJE, Flossbach von Storch, GANÉ, Shareholder Value Management und SAUREN dazu entschieden, die diesjährige BfF Portfolio Roadshow – auf Grund der aktuellen Situation – weder abzusagen, noch zeitlich zu verschieben, sondern Ihnen ein virtuelles Live-Event anzubieten.

 

ANMELDUNG | Zoom

 

ANMELDUNG | Livestream

Was ist der Unterschied zwischen Zoom und Livestream?
Um für Sie das bestmögliche Online-Event zu ermöglichen, werden wir “ZOOM” als Webinartechnik nutzen. Sollten Sie “ZOOM” aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht nutzen dürfen oder einer der Termine bereits ausgebucht sein, können Sie sich problemlos für den “Livestream” anmelden. Sie erhalten dann automatisch 48 Stunden vor dem Webinar einen persönlichen Link an die von Ihnen bei der Anmeldung hinterlegte Email-Adresse. Bitte beachten Sie: Wenn Sie via Livestream zuschauen, sehen Sie uns zeitversetzt und können keine Nachrichten an uns senden. Wollen Sie also aktiv teilnehmen, müssen Sie sich via “ZOOM” anmelden.

Sollten Sie Fragen oder Probleme beim Anmeldungsprozess haben, helfen wir Ihnen gerne: portfolio@bff-online.com

 

Diskussionsrunde | 10:30 – 12:00 Uhr | Challenge: Asset Management

Wie werden wir das vom Corona-Virus geprägte (Börsen-)Jahr 2020 in der Zukunft rückblickend bewerten? Als die Ausnahmesituation, in deren Anschluss wir zur früheren Normalität zurückkehrten oder als Wendepunkt, der die Entwicklung hin zu einer anderen, neuen Normalität gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zusammenlebens erkennen ließ? Welchen Anpassungs- und Handlungsbedarf sehen bekannte Vermögensverwalter mit Blick auf die von ihnen verfolgten Anlagestrategien? Was erwarten Sie 2021 und was raten Sie Ihren Anlegern? 
 

Teilnehmer:

Dr. Jens Ehrhardt
Dr. Jens Ehrhardt ist Gründer, Hauptaktionär und Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital AG. Nach seinem BWL-Studium in Hamburg und München war er fünf Jahre lang Mitinhaber der seinerzeit größten deutschen Wertpapier-Vermögensverwaltungs-Gesellschaft. Zwischen 1972 und 1974 promovierte er über „Kursbestimmungsfaktoren am Aktienmarkt“. Die dreidimensionale FMM-Methode, die darauf zurückgeht, wurde seitdem stetig weiterentwickelt und stellt noch heute die Basis für alle Investmententscheidungen bei DJE dar. Im selben Jahr legte er den Grundstein für die damalige Dr. Jens Ehrhardt Vermögensverwaltung. In den letzten Jahrzehnten hat er zahlreiche Veröffentlichungen und Marktanalysen herausgegeben und ist ein gefragter Experte bei Veranstaltungen und TV-Sendungen. Neben seiner Rolle als Vorstandsvorsitzender verantwortet Dr. Jens Ehrhardt bei DJE das Risikomanagement und die Unternehmens-/Anlagestrategie. Zudem managt er verschiedene Fonds wie den FMM-Fonds, den UBAM – Dr. Ehrhardt German Equity oder den DJE – Renten Global.
Frank Fischer
Frank Fischer, Jahrgang 1964, ist Vorstandvorsitzender (CEO) der Shareholder Value Management AG und übt dort die Funktion des Chief Investment Officers (CIO) aus. Außerdem ist Frank Vorstandsmitglied der Shareholder Value Beteiligungen AG. Bis Ende 2005 war Frank Fischer als Geschäftsführer von Standard & Poor‘s Fund Services (vormals Micropal GmbH) zuständig für Investmentfonds-Informationen und -Ratings. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hessischen Landesbank absolvierte er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Frankfurt mit einem Abschluss als Diplom-Kaufmann. Herr Fischer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Stifter und Vorstand der gemeinnützigen Stiftung Starke Lunge.
Dr. Uwe Rathausky
Dr. Uwe Rathausky, geboren 1976, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim. Während des Studiums arbeitete er als Analyst bei der Capital Management Wolpers GmbH, Pullach, und der Dr. Jens Ehrhardt Kapital AG, Pullach. 2007 erfolgte die Promotion zum Dr. oec. bei Prof. Dr. Dirk Hachmeister am Lehrstuhl für Rechnungswesen und Finanzierung an der Universität Hohenheim mit einer Arbeit über das Squeeze-out im Spannungsfeld zwischen Unternehmenswert und Minderheitsaktionärspartizipation. In den Jahren von 2003 bis 2007 war Dr. Uwe Rathausky Mitarbeiter und Prüfungsleiter im Bereich ‚Audit Commercial Clients’ der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart. In dieser Zeit wirkte er vor allem bei Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfungen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen mit. Dr. Uwe Rathausky gründete im Jahr 2007 gemeinsam mit J. Henrik Muhle die GANÉ Aktiengesellschaft. Seit der Gründung ist er Mitglied des Vorstands der GANÉ Aktiengesellschaft. Zudem ist er geschäftsführender Gesellschafter der GANÉ Advisory GmbH, Gräfelfing, und als Vorstand der GANÉ-Investment AG mit Teilgesellschaftsvermögen, Frankfurt am Main, tätig. Im Jahr 2019 kürte ihn der Finanzen Verlag gemeinsam mit J. Henrik Muhle zu Deutschlands »Fondsmanager des Jahres«. Dr. Uwe Rathausky ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Eckhard Sauren
Eckhard Sauren verantwortet als Fondsmanager die Dachfonds der Sauren-Gruppe und gilt als Pioneer der qualitativen Fonds(manager)analyse. Er brachte mit Auflegung des Sauren Global Growth im März 1999 einen der ersten in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Dachfonds auf den Markt. Darüber hinaus nahm Sauren bereits mehrmals eine Vorreiterrolle in der Investmentbranche ein, so auch mit dem ersten Absolute-Return-Dachfonds oder bei dem Thema „Moderne Multi-Asset-Fonds“. Mit dem Sauren ESG-Scoring, bei dem die Entscheidungs- und Investmentprozesse der Fondsmanager im Mittelpunkt der Analysen stehen, etablierte er zudem eine einzigartige systematische Bewertung für die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten.

In seiner Tätigkeit als Fondsmanager wurden ihm selbst und den Sauren Dachfonds eine Vielzahl von Auszeichnungen verliehen. So wurde Eckhard Sauren im Jahr 2011 von dem Wirtschaftsmagazin €uro unter die „Köpfe des Jahrzehnts“ gewählt. Mit seinen umfangreichen Erfahrungen wird Eckhard Sauren von Fachmedien und bei Fachkonferenzen als anerkannter Experte geschätzt. Die von ihm geschriebenen Bücher „Das Sauren Fonds-Konzept“ und „Die Zinsfalle“ sorgten für große mediale Aufmerksamkeit und wurden vom Wirtschafts- und Nachrichtensender n-tv als Buchtipp empfohlen. „Die Zinsfalle“ erreichte innerhalb kurzer Zeit „Bestseller-Status“ im manager-magazin. Neben den im FinanzBuch-Verlag publizierten Wirtschaftsbüchern hat Eckhard Sauren zahlreiche Studien und Fachbeiträge veröffentlicht, die ihn zu einem gefragten und vielzitierten Experten bei Pressevertretern und Fernsehredaktionen machen.

Philipp Vorndran
Philipp Vorndran ist seit 2009 als Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch tätig.
Zuvor war er globaler Chefstratege bei Credit Suisse Asset Management sowie Chief Executive Officer (CEO) bei Credit Suisse Asset Management Deutschland.
Seinen beruflichen Werdegang begann er bei Julius Bär, wo er unter anderem den Bereich Derivate leitete. Philipp Vorndran hat Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg studiert und war dort im Anschluss an sein Studium wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Ekkehard Wenger.
Björn Drescher
Moderation